Herzlich willkommen in der Gemeinde Steinen

Das Dorf Steinen 474 m.ü.M liegt eingebettet zwischen dem Massiv des Rossbergs und dem Lauerzersee.

Der Ort wird oft auch als «Stauffacherdorf» oder als «Chriesidorf» bezeichnet. Wie jedes Dorf in der Innerschweiz hat auch Steinen lokale Bräuche und Festivitäten.

Verkehrseinschränkungen an der Rossbergstrasse aufgrund EBS-Projekt

Die Bauarbeiten für den Bau des Kleinwasserkraftwerk Steineraa dauern von Mitte Mai 2015 bis November 2015. Für die Verkehrsregelung sind Ampelanlagen vorgesehen, welche normale Wartezeiten verursachen. Teilweise entstehen wegen Materialumschlag werktags zwischen 08.15 - 11.45 und 13.15 - 16.45 Uhr Wartezeiten von bis zu 30 Minuten. Für allfällige Fragen wenden Sie sich bitte direkt an das Elektrizitätswerk des Bezirks Schwyz. Telefon 041 819 69 17.

Gemeindeverwaltung Steinen zwei Tage geschlossen

Die Gemeinde Steinen ist dem Rechenzentrum Einsiedeln angeschlossen. Aufgrund der steigenden Zahl von Partner, dem Bedarf von zusätzlichen Kapazitäten, sowie neuen technischen Anforderungen errichtete der Bezirk Einsiedeln ein neues Rechenzentrum. Der Bau ist in der Zwischenzeit abgeschlossen und die Daten der Gemeinde Steinen können migriert, also an den neuen Standort, "gezügelt" werden. Während der Migration ist ein Zugriff auf sämtliche EDV-Applikationen nicht möglich und somit können auch keine Dienstleistungen (Schalter- und Telefondienst) gewährleistet werden . Die Gemeindeverwaltung bleibt deshalb am Donnerstag und Freitag, 27. /28. August 2015, geschlossen. Besten Dank für Ihr Verständnis.    


Gemeindeverwaltung Steinen

Gemeindeverwaltung Steinen
Postplatz 8
6422 Steinen 

Telefon und E-Mail

Tel. 041 833 81 00
Fax 041 833 81 49
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

Öffnungszeiten

Mo08.00 - 11.45 13.30 - 17.00 Uhr
Di08.00 - 11.45 13.30 - 17.00 Uhr
Mi08.00 - 11.45 13.30 - 18.00 Uhr
Do08.00 - 11.45 13.30 - 17.00 Uhr
Fr08.00 - 11.45 13.30 - 16.30 Uhr

Asylwohnungen gesucht

Die Flüchtlingsströme in die Schweiz reissen nicht ab. Der Kanton hat deshalb die Asylquote erhöht. Steinen muss auf den 1. August 2015 zusätzlich 11 Asylbewerber unterbringen. Bisher hatte die Gemeinde 23 Plätze bereitzustellen,neu sind es 34. Die Gemeinde sucht deshalb dringend Wohnraum für Asylsuchende (Wohnungen, leerstehende Häuser). Interessierte können sich mit Frau Stefanie Arnold, Sachbearbeiterin Asylwesen, Tel, 041 833 81 05, in Verbindung setzen oder sich bei der Gemeindeverwaltung melden.

Online Schalter

Hier finden Sie Formulare, Gesuche, Ausweise usw. zum Herunterladen oder Bestellen.
Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzum Online Schalter